E-Mail
Sitemap
Soziale Medien
Startseite > Forschung > Akademische Forschung

Akademische Forschung

Verpflichtung von WissenschaftlerInnen, Aufbau von Einrichtungen für Forschung und Innovation

Die Universität unternimmt Projekte, gibt Forschungsrichtungen vor und verpflichtet WissenschaftlerInnen für die unten genannten Forschungseinrichtungen der Institute, um eine solide Grundlage für den Aufbau der ,,vier Ziele" zum Erreichen einer allgemeinen ,,Erstklassigkeit" (erstklassige Universität, erstklassige Disziplinen, erstklassige Fakultäten und erstklassige Fächer) zu schaffen.

Forschungsstandorte für Geisteswissenschaften auf der Provinzebene:

- Forschungszentrum für europäische und amerikanische Literatur

- Forschungszentrum für Foreign Linguistics & Applied Linguistics

- Touristisches Forschungsinstitut der Provinz Shaanxi, gemeinsam eingerichtet in Kooperation mit dem Tourismus-Amt der Provinz Shaanxi

Gemeinsam eingerichtet in Kooperation mit dem Verein des sozialwissenschaftlichen Kreis der Stadt Xi´an wurden:

- Forschungszentrum für gegenwärtige internationale Beziehungen der Stadt Xi´an,

- Seidenstraße-Sprachdienst zur Koordination und Innovation,

- Forschungszentrum für Geisteswissenschaften.

Verstärkung des problemorientierten Lernens, Anstreben von Forschungsprojekten

Nach der Staatsstrategie und regionalen Wirtschafts- bzw. Gesellschaftsentwicklung beharrt die Universität auf dem problemorientierten Lernen. Dies dient der Entwicklung verschiedener Forschungsdisziplinen und verschiedener Forschungsprojekte. Seit fünf Jahren ist die Universität verantwortlich für 18 Projekte auf staatlicher Ebene, 105 Projekte auf der Provinzebene, 247 Projekte auf der regionalen Ebene, und wird mit ca. 10 Mio. RMB unterstützt. In Kooperation mit Unternehmen und Behörden hat die Universität 8 Mio. RMB Förderungsmittel erhalten.

Akademische Qualität - hervorragende Arbeiten

In den letzten fünf Jahren haben die Lehrkräfte der Universität über 3280 Arbeiten und über 120 akademische Publikationen veröffentlicht. 75 Arbeiten und Publikationen wurden ausgezeichnet. Die Forschungserfolge finden landesweit und weltweit Anerkennung.

Verbesserung der Kommunikation, Schaffen eines akademischen Klimas

In den vergangenen Jahren hat die Universität viele Konferenzen veranstaltet und dadurch an Ansehen und Anerkennung gewonnen.

Konferenzen:

The 14th International Conference on Contemporary Linguistics in China (May 2012)

The 8th Asia-Pacific Translation and Interpreting Forum (June 2016)

The Silk Road Regional Cooperation and Development Forum (October 2016)

The 4th National Symposium on Corpus Translation Studies (April 2017)

The 2nd Silk Road Regional Cooperation and Development Forum (June 2017)

Zeitschriften und Veröffentlichungen

Erstmals wurde die Zeitschrift Foreign Language Education im Jahr 1979 herausgegeben. Sie gehört zur ,,common core journals of foreign languages in China", ein Teil der ,,the Guide to Core Journals of China" der Peking Universität und dient als wichtige Quelle des ,,Chinese Social Sciences Citation Index (CSSCI)" der Nanjing Universität.

Außerdem ist sie Quellenmaterial der ,,Chinese core journals in humanities and social sciences" und ,,China's internationally influential excellent academic journals" von der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften, ,,RCCSE Chinese core academic journals" der Wuhan Universität, ,,core journals of Chinese journal of humanities and social sciences", und ,,copied materials from newspapers and journals" der China Renmin Universität (Ausgabe 2012). Sie gehört zu den ,,national top 100 social science journals" und ,,outstanding university social science journals in China".

Erstmals ist die Zeitschrift Human Geography im Jahr 1986 erschienen. Sie dient als wichtige Quelle der ,,Chinese Journals" des Kultur und Geographie Instituts (Internationale Geographie Union), ,,Chinese core journals", ,,core Journals of the Chinese geographical science", ,,Chinese Social Sciences Citation Index (CSSCI)", und ,,Chinese core journals in humanities". Im Jahr 2014 wurde sie als die wichtigste Quelle für Materialien aus Zeitungen und Zeitschriften von der Renmin Universität und im nachfolgenden Jahr als ,,most internationally influential academic journal" ausgewählt.

,,Journal of Xi'an International Studies University", eine der wichtigsten fremdsprachlichen Zeitschriften in China, wurde erstmals im Jahr 1986 veröffentlicht. Sie zählt zu den ,,RCCSE Chinese core academic journals" der Wuhan Universität. Im Jahr 2013 diente sie als Quellenmaterial des ,,Chinese Social Sciences Citation Index (CSSCI), extended edition". Zudem wurden ihr die Auszeichnungen ,,excellent social science journals in China", ,,Shaanxi key journals in social science", ,,excellent university journals in social science in China" und ,,Chinese core journals in humanities and social sciences" der chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften verliehen.

Forschungserfolge

A NEW CENTURY CHINESE-ENGLISH DICTIONARY, herausgegeben von Professor HUI Yu der XISU, ist von großer Bedeutung für das Verfassen der Wörterbücher. Der ehemalige Staatspräsident HU Jintao hat das Buch während seines Staatsbesuch in Kenia dem Nairobi Konfuzius-Institut geschenkt.

Andere bekannte Monographien (Titel übersetzt):

Herr Prof. HUANG Libo: Die Stilforschung der Übersetzung – Eine Korpusanalyse

Herr Prof. HAO Yu: Die Popularität der Hochschulbildung: Erfahrungen, Fragen und Aussichten in der Provinz Shaanxi

Herr Prof. DANG Zhengsheng: Die Übersetzungsansätze von David Hawkers und YANG Xianyi in der Diskussion

Frau Prof. WEN Yuxia: Dekonstruktion und Rekonstruktion: Strategien zum Kulturkonflikt in Russisch-Postmordernen Romanen