E-Mail
Sitemap
Soziale Medien
Startseite > Internationales > Fakultät für Sinologie · School of Central Asia

Fakultät für Sinologie · School of Central Asia

Als das erste Institut im Nordwesten Chinas, an welchem man Chinesisch als Fremdsprache lernen kann, ist die Fakultät für Sinologie der XISU eine von Hanban genehmigte Promotionsbasis für Chinesisch, ein ständiges Mitglied der ISCLT, ein Präsidiumsmitglied des Forschungsverbunds für die Bildung ausländischer Studierender auf der Provinzebene Shaanxi und ein Sprachtrainingszentrum für die ausländischen Studierenden, die ein Stipendium entweder von der chinesischen Regierung oder von dem Konfuzius-Institut erhalten. Seit 1979 hat die Fakultät für Sinologie mit der Aufnahme von ausländischen Studierenden begonnen. Seit 1998 wird das Bachelor- und Masterstudium für ausländische Studierende angeboten. In den letzten 40 Jahren haben mehr als 18.500 internationale Studierende aus 37 Ländern, zum Beispiel Amerika, Großbritannien, Frankreich, Japan und Südkorea, ihr Studium bei uns absolviert.

Um ausländische Studierende zu integrieren und Chinesisch populärer zu machen, wurden die Fakultät für Sinologie und die Fakultät für Mittelasien im Juni 2016 zusammengelegt, sodass beide Fakultäten sich nun gut einander ergänzen und eine Win-Win-Kooperation entstanden ist. Vor allem die Lehrverwaltung und die Ausbildung profitiert davon, das gesamte akademische Niveau wurde angehoben. So hat sich auch die Gesamtqualität der Studienfächer wie Regionalökonomie, Tourismusmanagement und CaF (Chinesisch als Fremdsprache) verbessert.

Die XISU legt stets hohen Wert auf qualifizierte Lehrkräfte. Die Fort- und Weiterbildung für die Angehörigen der Universität sind für uns ein wichtiges Anliegen, sodass wir den Lehrenden regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten. Momentan werden 17 Vollzeit-Fakultätsmitglieder beschäftigt, darunter zwei Professoren, elf außerordentliche ProfessorInnen und elf DoktorandInnen. Alle von ihnen studierten oder arbeiteten an renommierten Universitäten, wie z.B. der Peking University, Beijing Normal University, Beijing Language and Culture University, Zhejiang University, Wuhan University, Beijing Foreign Studies University, East China Normal University, Suzhou University, Shaanxi Normal University und Northwest University. Sie sind professionelle und erfahrene Lehrkräfte für die Lehren der deutschen Sprache und der Vermittlung der deutschen Kultur. Außerdem verfügen sie auch über eine hohe wissenschaftliche Kompetenz und ein hohes Forschungspotential. Dadurch ist eine solide wissenschaftliche Grundlage für die Weiterentwicklung der Fakultät gegeben.

Seit 1979 nimmt die Fakultät für Sinologie ausländische Studierende auf und fördert Austauschprogramme mit ausländischen Hochschulen. Bis heute hat die Fakultät Kooperationen mit 80 Universitäten und ausländischen Studienagenturen aus mehr als 30 Ländern aufgebaut. Daneben wurden auch drei Konfuzius-Institute durch unsere Mitarbeit in den USA, Kasachstan und Argentinien gegründet. In den letzten vier Jahrzehnten hat die Fakultät die internationale Rezeption, wie vom Büro für internationale Zusammenarbeit und Austausch gefordert wurde, unterstützt. Außerdem werden Chinesisch-Kurse für Austauschstudierende der Partnerhochschulen angeboten. Nachdem die von Hanban genehmigte Promotionsbasis für mehrere Sprachen im Jahre 2012 errichtet wurde, arbeiten zahlreiche Absolventen der XISU in aller Welt.